My sympathy with France

Advertisements

2 Kommentare zu “My sympathy with France

  1. Ja! Und nein! Gestern sah ich einen Beitrag, aus Nizza, wo ein Mann drei Muslima, die ihre ebenfalls dort ermordete Mutter betrauern wollten, anmachte. Weil sie Muslima sind. Und als sie ihm sagten, ihre Mutter sei auch dort ermordet worden, meinte er im weggehen, wenigstens eine weniger…
    Ich bin so gespalten, wie derzeit die Gesellschaften vieler Länder dieser Erde. Natürlich gilt meine Sympathie Frankreich. Und dann denke ich wieder, nicht allen, diesem Mann z.B. nicht. Der weitaus größte Teil meiner Familie ist muslimischen Glaubens, ich selber bin Christin. Das war nie ein Thema, ist es auch heute nicht. Jeder glaubt an das, an was er glaubt. Aber es wird immer mehr Thema werden.
    Und was ist mit den vielen vielen Menschen, die im Orient zerfetzt werden? Anschläge von der IS? Es werden immer mehr werden, je weniger diese Mörder an Staatsgebiet haben, desto mehr werden sie Unbeteiligte ermorden.
    Manchmal wird mir Angst und Bange!
    Sorgenvolle Grüße aus dem Neanderthal!

    • Da bin ich ganz bei Dir. Letzlich geht es um Menschen, egal woher und welcher Religion. Der Googleübersetzter machte aus meinem „Mitgefühl mit Frankreich“, diese Überschrift. Ich erwiedere deine sorgenvollen Grüße, vielen Dank für diese Botschaft. Manne aus HH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s